Höffmann Reisen

Fährüberfahrt nach England

Früh rappelte der Wecker heute, doch dieses Mal fiel das Aufstehen nicht so schwer wie sonst, wenn es in die Schule geht, denn London war das Ziel für viele Jungen und Mädchen aus Niedersachsen. Bis Calais ging es, um dort mit der Fähre nach Dover zu fahren. Nach nur 1,5h erreichte die Gruppe schon die britische Insel. Keiner ist seekrank geworden und alle sind voller Vorfreude in ihre Busse gestiegen, um die letzten Kilometer zurückzulegen.

Um 19:30 Uhr – englische Zeit, die Uhren mussten ja eine Stunde zurück gestellt werden – war es endlich soweit, das Euro Queens Hotel liegt in Sichtweite. Jetzt hieß es nur noch Zimmer beziehen, bevor alle ein bisschen müde, in ihre Betten fielen, um ausgeschlafen in eine spannende Woche in der britischen Hauptstadt zu starten.