Höffmann Reisen

London – all in one day

Die erste Nacht in London, das erste Frühstück im Hotel und schon begrüßte uns das typische englische Wetter. Doch alle waren hoch motiviert und freuten sich auf die britische Hauptstadt.

Der erste Stopp hieß Covent Garden. Die Portemonnaies wurden mit Pfund gefüllt, damit auch die ein oder andere shopping bag den Weg nach Deutschland finden wird. Zu Fuß wurde die Stadt ein wenig erkundet, bevor örtliche Tourguides uns per Stadtrundfahrt die schönsten Sehenswürdigkeiten der Weltmetropole zeigten und erklärten. Dabei hieß es genau zuhören, denn heute war ein englischer Tag und somit fand die Stadtführung und natürlich der ganze Tag in englischer Sprache statt. Ein bisschen ungewohnt aber der Spaßfaktor war garantiert.

Anschließend ging es zu Camden Town, unserem letzten Stopp für den heutigen Tag. Viele kleine Märkte galt es zu erkunden und natürlich gab es schon erste Möglichkeiten zum shoppen. Ein rundum gelungener Tag voller neuer englischer Eindrücke.