Höffmann Reisen

Kolosseum

Am heutigen Tag besuchten wir das wohl bekannteste antike Bauwerk Roms. Das flavische Amphitheater, welches besser bekannt ist als das Kolosseum. Geschichtsträchtig, voller Tragik und Gewalt, beeindruckt es nicht nur durch die guterhaltene Struktur, sondern auch durch die Atmosphäre. Vorallem wenn man sich vor Augen hält, welche unvorstellbaren Inszenierungen hier zur Unterhaltung des römischen Volks veranstaltet wurden. Gemeinsam liefen wir die verschiedenen Etagen ab, informierten uns über das Gesehene und konnten auch einen Blick in das Innere, dort wo sich damals die Gladiatoren und die wilden Tiere aufhielten, werfen. Anschließend haben wir uns in Intressensgruppen aufgeteilt, in denen wir unter anderem das Forum Romanum, den Petersdom und die Villa Borghese besuchten.

Glücklicherweise spüren wir nichts von der kleinen Kältewelle, die derzeit Deutschland zittern lässt. Hier sind es weiterhin angenehme 20 Grad und ab und zu lässt sich auch die Sonne blicken. Ideales Sightseeing-Wetter!!!

Zum Ende des Tages hatten wir dann noch ein bisschen Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und das ein oder andere Souvenier zu erstehen.

Zurück auf dem Campingplatz erwartete uns ein leckeres Abendessen.