Höffmann Reisen

Malcesine und Monte Baldo

Der liebe Gott ließ am Ende unserer Reise noch einmal die Sonne scheinen. Einige genossen die warmen Temperaturen noch am campeigenen Pool , andere stiegen in der Frühe in den Bus und fuhren, am Gardasee entlang, in Richtung Malcesine. Dort erstreckte sich ein atemberaubendes Felspanorama und

Malcesines Wahrzeichen: die Scaliger-Burg.

Wer wollte, konnte mit einer Seilbahn den Montag Baldo erklimmen. Der mächtige Gebirgszug, der das Ostufer prägt, bietet ein herrliches Gebirgspanorama und ließ uns weit über den Gardasee schauen. Auch Paraglider nutzten das schöne Wetter und zogen über den Gardasee und über Malcesine ihre Kreise.

Auf dem Rückweg hatten alle noch einmal die Möglichkeit in Peschiera del Garda auszusteigen, um noch das ein oder andere Souvenire zu ergattern.

Nun wartet ein leckeres und reichhaltiges Abendbuffet und ein schöner und geselliger Abschlussabend auf uns.

Lippstadt, bald hast du uns wieder.