Höffmann Reisen

Verona und Mailand

Nachdem gestern alle gut aus der Heimat am Gardasee angekommen waren, wurde der Abend ruhig verbracht und die ersten allgemeinen Infos erhielten alle.

Heute machte sich ein Bus auf den Weg in die Stadt Mailand, welche alle mit Fashion in Verbindung bringen. Hier lautete das Motto: es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Ein Vorteil hatte der Regen, die Stadt war nicht überfüllt von Touristen. Der eine schaute sich den Dom auch von Innen an, wohingegen andere die Stadt mit all ihren Facetten auf sich wirken ließen.

Die anderen drei Busse machten sich auf in Richtung Romeo und Julia, denn Verona sollte ihr Ziel sein. Die Gruppe hatte hier mehr Glück mit dem Wetter. Sie erkundeten sowohl den Balkon von Romeo und Julia als auch die traditionelle Arena.

Der erste Tag ist vorbei und die Gruppe lässt den Tag zusammen ausklingen.