Höffmann Reisen

Antikes Rom

Nach dem Frühstück ging es zuerst in die Domitilla-Katakomben. Von Pater Manfred lernten eir während der sehr interessanten Führung viele neue Dinge kennen. Dieses größte unterirdische System antiker Grabkammernd und die verzweigten Gänge verblüfften sowohl die jüngeren als auch für älteren Gäste!

Nach dieser Führung ging es weiter zum Antiken Zentrum Roms mit dem Kolosseum. Dieser um 80 n. Chr. erbaute Rundbau gilt als größtes Stadion der Antike und hatte ein Fassungsvermögen von ca. 60.000 Menschen. 
Viele Reisegäste besuchten zudem das Forum Romanum und bekamen so einen guten Eindruck von der Geschichte Roms.

Der Nachmittag stand für die einzelnen Gruppen zur freien Verfügung. Nach Ankunft im Camp könnten die Jüngeren noch das erfrischende Schwimmen im Pool und unserer Lagune genießen. 

Mit dem Abschlussabend nach der Info durch Martin Höffmann endet ein weiterer ereignisreicher Tag. 

Damit neigt sich eine wunderbare Reise in toller Gemeinschaft dem Ende. Viele schöne Momente und unzählige neue Eindrücke nehmen wir mit nach Hause!!