Höffmann Reisen

Stadtführung und Lichterfahrt

Gestern startete die Pfarrgemeinde Saterland mit einem guten Frühstück in den Tag. Rührei, Bacon, frische Brötchen, Brot, verschiedenste Aufstriche und Aufschnitte, sowie Müsli, Milch, Kakao und Kaffee durften dabei natürlich nicht fehlen.

Anschließend ging es gut gestärkt in die Ewige Stadt, Rom! Die Stadtführung stand auf dem Programm. Mit den Bussen fuhr die Gruppe zum Justizpalast, neben der berühmten Engelsburg, von wo aus der Rundgang durch die Stadt begann. Die Engelsburg und Engelsbrücke, die Piazza Navona, das Pantheon, der Trevi-Brunnen und die Spanische Treppen konnte die Pfarrgemeinde bestaunen.
Wieder zurück am Campingplatz angekommen, begann das Abendessen. Es standen leckere Schnitzel, Kartoffeln, Erbsen und Möhren, sowie Salate, selbst gebackenes Brot und Joghurts auf dem Speiseplan.
Um 20:00 Uhr machte sich die Gruppe noch einmal mit den Bussen auf den Weg zur Lichterfahrt, um einige Sehenswürdigkeiten noch einmal im Lichterglanz zu erblicken. Die Aurelianische Stadtmauer, die Caracalla Thermen, der Circus Maximus, das Kolosseum, die Lateranbesilika, das Nationaldenkmal Vittorio Emmanuele II. und der Petersdom standen unter anderem auf dem Programm.
Zum Abschluss des Tages, gab es im Speisezelt noch die Nachtmahlzeit, wo jeder sich auch zur späteren Stunde noch einmal satt essen konnte.