Höffmann Reisen

Messe im Petersdom und Stadtführung

Den heutigen Tag haben wir mit einem ganz besonderen Highlight begonnen. Nach unserem gemeinsamen und reichhaltigen Frühstück fuhren wir zum Petersplatz und reihten uns in die Schlange der Wartenden ein. An der Sicherheitskontrolle vorbei waren es nur noch wenige Meter, bevor wir den Petersdom betraten. Wir nutzen die Zeit, um uns dieses einzigartige Bauwerk genauer anzusehen. Die berühmte Römische Pietà von Michelangelo im Eingangsbereich, sowie die scheinbar nie endende Deckenhöhe zog uns in ihren Bann.

Ganz vorne in der Apsis des Domes feierten wir in einem extra für uns abgesperrten Bereich unsere Messer. Zelebriert von Erzbischof Exelenz Dr. Emery Kabongo, ehemaliger Privatsekretär von Papst Johannes Paul II, und Pfarrer Lückmann. Der „Spontan Chor“ bildete mit den Musikern eine einzigartige Symbiose. Unvergesslich dieser atemberaubende Augenblick.

Im Anschluss an die Messe beginnen wir mit der Stadtführung: Wir starten auf dem Petersplatz, gehen von dort aus über die via de la conciliazione zur Engelsburg, eine alte Festung, in der der Papst im Falle eines Angriffs auf Rom, in Sicherheit gebracht werden konnte. Wir laufen weiter über die Engelsbrücke zum Piazza Navona. Von dort aus sind es nur wenige Minuten Fußweg bis zum Pantheon, dem „Tempel aller Götter“. So viele antike Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum gibt es nur in der Hauptstadt Italiens – Rom ist einfach einzigartig! Vom Pantheon geht es über die große Einkaufsstraße, der via del Corso, zum Trevibrunnen. Hier sichern wir uns per Münzwurf die Wiederkehr nach Rom! Begeistert von den Sehenswürdigkeiten und den neu gewonnenen Eindrücken kehren wir zum Campingplatz zurück, wo die Küche schon das Abendessen vorbereitet hat! Nach so einem ereignisreichen Tag haben alle großen Hunger. Bei einem Bierchen oder italienischen Glas Wein lassen wir den Abend ausklingen. Morgen steht der Ausflugstag an!